Donnerstag, 16. April 2015

Nina und der Dinosaurier oder Kommunionmuffins

Servus ihr Lieben!
 
Was war das nur für ein Wetterchen die letzten Tage!
Seid ihr auch so sonnenverwöhnt wie ich?
Wahnsinn oder?? So könnte es bis zum Sommer bleiben!
Jawoll!
 
Natürlich haben die Kommunionkinder letzten Sonntag von diesem tollen Wetter profitiert.
Unser kleiner Nachbar war dieses Jahr auch dabei und da wir zum Kaffee und zum Abendessen eingeladen waren, hab ich natürlich etwas zur Verköstigung beigetragen.
 
 
Ich hatte von der Mutter den Auftrag bekommen, Muffins für die Kids zu backen.
Bei der Gelegenheit wollte ich mal wieder den Dinosaurier ausprobieren den ich von meiner Schwiegeroma bekommen habe.
 
Das Teil nennt sich Bosch universal MUM 6012 und ist geschätzte 30 Jahre alt.
Top in Schuss das Ding und über 10 kg schwer....
 
 
....aber sowas von unpraktisch!
Dieses Teil in der Mitte wo der Motor sitzt ist immer im Weg wenn man Sachen in die Schüssel schütten möchte.
Zudem bleibt immer ziemlich viel in diesen Vertiefungen kleben.
 
 
So und nun kommt der nächste Kritikpunkt: Das Ding ist einfach nicht für die Spülmaschine gemacht.
Gaaaaaaanz großes Minus denn ich hasse das Spülen von Hand!
Fazit: Ich kaufe mir irgendwann doch eine neue Küchenmaschine
 
 
Den Teig hat sie trotzdem gerührt :)
Es werden übrigens Schokomuffins.
Bei Muffins muss ich ja immer an die Dame von Bauer sucht Frau denken die so gerne mUffins backt. Ja mit U nicht mit A!
 
 
Und während die Teilchen im Ofen schmoren hab ich Zeit für ein kleines Fotoshooting.
 
 
Diese Kochlöffel hab ich letztes Jahr bei A***** entdeckt und hab sie meinen Mann zum Geburtstag geschenkt!
 
 
Perfekt für meinen Drummer.
Hab ich eigentlich schon erzählt, dass seine Band wohl eine Vorstellung in einem Metal-Magazin bekommen? Ich bin schon total aufgeregt, auch wenn es nur ein kleiner Beitrag werden wird!
 
Aber schaut mal, was ich noch im Internetkaufhaus gefunden habe und nun neben Minas tollem Buch steht!
Ja es steht. Draus gekocht haben wir noch nicht :D
 
 
So, die Muffins mit U müssten jetzt fertig sein - also raus damit!
 
 
Na die sehen doch schon mal ganz gut aus, oder was meint ihr?
 
 
Und während sie so auskühlen können wir noch schnell eine kleine Kommuniondekoration basteln!
Alles was ihr braucht ist Tonpapier mit Muster (meines ist von Tch***), Zahnstocher, Tesafilm und eine Schere.
 
 
Ich hab mich für den Fisch als Symbol für die erste heilige Kommunion entschieden.
Ihr könnt natürlich auch ein Kreuz malen oder einen Kelch.
Den Fisch hab ich frei Hand gezeichnet und ihn dann als Vorlage für den Rest hergenommen.
Nach dem Ausschneiden müsst ihr den Fisch mit dem Tesafilm noch am Zahnstocher befestigen.
 
Fäddich!
 
 
Schön, dieser kleine Fischschwarm!
Farblich hat er leider nicht zur Tischdeko gepasst, denn meine Nachbarin hat die Kaffeetafel tatsächlich in rosa eingedeckt.
Sie hatte die Servietten noch übrig und die mussten weg.
Ja, manche Leute denken einfach noch praktisch!
 
 
Kurz bevor sie serviert wurden hab ich noch etwas Puderzucker darüber gestreut.
Danke für den Tipp liebe Marli!
Ich wollte ja eigentlich noch tolle Muffinförmchen kaufen,
aber hier im Ort hab ich keine bekommen, drum sind es die schnöden weißen geworden.
Ist aber keinem außer mir aufgefallen ;)
 
 
 
Meine Lieben, ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit hoffentlich weiterhin viel Sonnenschein!
Ich muss euch gestehen, ich hab nächste Woche schon wieder Urlaub und wir fahren am Sonntag für 3 Tage nach Österreich.
Aber das ist dieses Jahr große Ausnahme mit dem Urlaub so kurz hintereinander.
Die nächste Ausnahme gibt es dann nämlich erst in 10 Jahren wieder ;)
 
 
Eure Nina
 
 
 
 
 
 
 

Donnerstag, 2. April 2015

Buona Pasqua

Ciao ihr Bellas!
Na, wie weit seid ihr mit euren Ostervorbereitungen?
Habt ihr schon fleißig die Nester versteckt?
Die Einladungen zum Osterfrühstück verschickt oder vielleicht sogar welche erhalten?
Kleine Nettigkeiten gekauft und hübsch verpackt?
Nicht? Na, ist ja auch nicht schlimm.
Denn ich hab dieses Jahr auch mal wieder an der Osterdeko gespart.
Vielleicht bin ich ja doch insgeheim ein kleiner Ostermuffel, aber da soll es ja auch mehrere Exemplare geben... also.... hab ich gehört *zwinker*
Aber anscheinend bin ich doch etwas Ostergeschädigt... Die Ringe des Duschvorhangs sind nicht rund sondern Eierförmig. Das Muster dieser rustikalen Fliesen im Hotelbad erinnern mich auch an Eier. Und die Kleine von unsren Freunden (1,5) schreit bei jedem Essen nach Eiern!
Jetzt fehlt nur noch Oli Kahn!
Na gut.... erwischt! Ich hab doch ein paar Sachen gekauft... aber nicht viel!
Fei echt!
Der Jutebeutel mit dem Hasendruck zum Beispiel ist noch vom letzten Jahr und folgende Girlande hab ich bei Moni gesehen und mich schockverliebt!
Gleich beim anschauen hat es mich so sehr in den Fingern gejuckt, die musste ich einfach basteln!
Ja, Moni, mit Girlanden kriegt man mich einfach immer!
Mensch, sieht man da unsren, zum Glück Einzigen, Riss da arg! Heilichers! Aber so ist das nun mal bei Neubauten.
Und? Habt ihr ihn schon entdeckt?
Meinen goldohrigen Klopfer?
Also an dem Kerlchen konnt ich letztens einfach nicht vorbei!
Und einfach so, ohne Beha(u)sung konnt ich ihn ja auch nicht lassen.
Also, schwupps, die Glasglocke plus Boden auch mitgenommen.
Ein paar Federn und Wachteleier rein. Fäddich!
Was soll ich sagen, mir gefällt meine kleine Osterdeko wirklich gut!
Vielleicht lass ich sie sogar noch etwas länger stehen.
Meine Bellas, ich wünsche euch ein paar ganz tolle und entspannte Feiertage!
Genießt die Zeit mit euren Liebsten!
eure Nina

Subscribe

Popular Posts

Flickr Images